Diskussion: Ost-West-Achse – Oben oder Unten?

Datum15. April 2024 (Mo) - 19:30 - 20:30 Uhr

Über die Trassenführung der Stadtbahn soll noch vor der Sommerpause eine Entscheidung fallen. Für den „Interventionsraum Ost-West-Achse“ des Masterplans Kölner Innenstadt wird hiermit eine Weichenstellung von enormer Tragweite vorgenommen.  Die beide Innenstadthälften verbindende Lebensader und ihre Raumfolge sollen neugeordnet und aufgewertet, die Kapazität der Stadtbahn erhöht werden. Entstanden im Rahmen der autogerechten Stadtplanung als parallele Magistrale zur römischen Ost-West-Achse, ist dieser Raum als mehrspurige Straße mit oberirdischer Stadtbahntrasse ausgebildet und wird bisher vor allem als Verkehrsraum wahrgenommen.

Für den Bereich zwischen Deutzer Brücke und Universitätsstraße wurden im Auftrag der Stadt Köln zwei Planungsalternativen erarbeitet und in einem intensiven Prozess mit einem politischen Begleitgremium abgestimmt: eine Tunnellösung und eine oberirdische Variante. Die Auswirkungen auf die Gestalt- und Nutzungsqualität des Stadtraums wurden für beide Alternativen untersucht und veranschaulicht. Sie sollen im Rahmen des Montagsgesprächs vorgestellt und diskutiert werden.

Veranstaltungsort:DOMFORUM
Veranstaltet von: BDA