Veranstaltungsreihe: Kölner Perspektiven zu Stadt und Resilienz – Digitalisierung

Datum15. April 2024 (Mo) - 18:30 - 20:30 Uhr

Resilienz ist ein wichtiger Grundpfeiler für die zukunftsfähige Entwicklung urbaner Räume: Widerstandsfähige Städte sind anpassungsfähig. Sie ermöglichen, schnell und flexibel auf Herausforderungen wie gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen, Naturkatastrophen und nicht zuletzt auf die Folgen des Klimawandels zu reagieren.

In der vierteiligen Veranstaltungsreihe “Kölner Perspektiven 2024” beleuchtet die Stadt Köln gemeinsam mit verschiedenen Partner*innen Urbane Resilienz aus unterschiedlichen thematischen Perspektiven.

Im Fokus stehen Herausforderungen, Entwicklungen und Perspektiven rund um das Thema urbane Resilienz, insbesondere in den Bereichen Digitalisierung, Klimawandelanpassung und Stadtumbau.

Folgende Termine und Themen sind geplant:

15. April 2024, Digitalisierung

17. Juni 2024, Klimawandelanpassung

30. September 2024, Stadtumbau

4. November 2024, Kölner Diskurs

Die Veranstaltungen finden jeweils montags von 18:30 bis 20:30 Uhr im Stiftersaal des Wallraf-Richartz-Museums statt. Kostenlos und keine vorherige Anmeldung notwendig.

Veranstaltungsort:Wallraf-Richartz-Museum
Veranstaltet von: Stadt Köln, Industrie- und Handelskammer zu Köln, Kölner Stadtanzeiger, Fakultät Architektur der Technischen Hochschule Köln, KAP-Forum